Kategorie: Berichte

Spende der kfd an die Messdiener*innen

In diesem Sommer fahren einige unserer Messdiener*innen zur Messdienerwallfahrt nach Rom. Das ist schon etwas Außergewöhnliches. Die letzte Wallfahrt musste im Jahr 2020 Corona bedingt ausfallen. Nun ist die Vorfreude bei unseren Messdiener*innen sehr groß. Doch auch für diese Fahrt gilt das Motto „Ohne Moss nichts los“. Deshalb hat sich die kfd Glandorf entschlossen, die Messdiener*innen mit einer Spende in Höhe von 1.000 € zu unterstützen. Die symbolische Scheckübergabe fand im Pfarrhaus statt. Die kfd Glandorf wünscht allen Reisenden eine inspirierende und stärkende Wallfahrt mit vielen schönen Begegnungen mit Messdiener*innen aus aller Welt.

Seniorennachmittag mit Ehrung der Jubilarinnen 2023

Bei dem diesjährigen Seniorennachmittag wurden wieder einige Jubilarinnen geehrt, die schon seit über 25 Jahren bis hin zu 75 Jahren treu im Verein sind. Wir gratulieren herzlichst zum Jubiläum und wünschen weiterhin alles Gute bei Gesundheit und Zufriedenheit!

25 Jahre

Elisabeth Frese
Dorothea Schmitz
Ruth Grosse Brockmann
Marietta Stürenberg-Harwerth
Petra Böckenholt
Mechthild Koch
Hanne Lefeld

40 Jahre

Monika Herbermann

50 Jahre

Agnes Borgelt
Johanna Hälker
Anneliese Hüls
Annette Mennemann
Anni Janpuke

60 Jahre

Elisabeth Wessel
Marianne Laubrock
Luzia Puke
Elisabeth Gerding
Martha Herbermann
Maria Papenbrock
Klara Lauhoff
Maria Brandes
Elisabeth Wüste

65 Jahre

Inge Maag
Magda Stapenhorst
Ursula Krützkamp

70 Jahre

Agnes Niermann

75 Jahre

Maria Greskötter

Sterntalermarkt in Bad Laer

Vom 25. -27. November stimmte der traditionelle Sterntalermarkt Bad Laer pünktlich zum ersten Adventswochenende Groß und Klein auf die besinnlichste Zeit des Jahres ein. In liebevoll verzierten Holzhütten warten allerlei kunstvolle Handwerksarbeiten auf ihren großen Auftritt unterm Weihnachtsbaum und liefern die eine oder andere Geschenkidee. Auch wir waren mit dabei. Unsere Kalender-Rezeptidee ist in Bad Laer auf dem Sterntalermarkt gut angekommen. Wir hatten viel Spaß beim Verkosten und Verkaufen vom Glandorfer LieblingsGebäck.

Herbstwanderung

Bei traumhaften Wetter starteten wir im September am Samstag Nachmittag zu unserer Tour durch den Teutoburger Wald.

Entlang des Hüggelrundweges ging es mit guter Laune durch den Teutoburger Wald.

Radpilgertour nach Telgte

An letzten Dienstag im September ging es schon morgens zeitig mit dem Fahrrad Richtung Telgte zur Besichtigung der Mutter Gottes. Das Wetter spielte mit und wir hatten einen schönen Tag! Am Abend ging es zurück nach Glandorf.

kfd Kreativ-Werkstatt am Hof Högemann

Am 02.09.2023 fand das kreative Herbstevent statt. Hergestellt wurden farbenfrohe, herbstliche Sträuße mit allem, was der eigene Garten hergibt. Diese breite Farbpalette spiegelte sich in unseren gut 20 Blumensträußen wider, die an diesem Nachmittag von den kfd-Frauen entstanden sind; zum Behalten oder zum Freude Verschenken. Bei Kaffee und Kuchen blieb auch Zeit für Geselligkeit und Austausch.

Maiandacht im Schützenbusch

Unter dem Motto „Mit Maria unterwegs“ haben der Wallfahrtsverein, die kfd
Glandorf sowie das Dekanat und der Gesangverein erstmals zu einer gemeinsamen Maiandacht eingeladen. Unter der Chorleitung von Holger Dolkemeyer wurde die Maiandacht unter freiem Himmel musikalisch gestaltet. Für die gut 160 Teilnehmenden gab es Gelegenheit zum Mitsingen und Mitbeten von Texten. Ein besonderer Dank gilt Cornelia Witte für die inhaltliche Vorbereitung der Maiandacht in Form einer Bildbetrachtung: Das Bild „Heimsuchung“ von Sieger Köder hat uns den Lebensweg Marias neu betrachten lassen. Nach dem Segen von Pastor Höne schloss sich der gesellige Teil an: Bei Erpenbecks Bratwurst und bei Maibowle konnte der Abend ausklingen und uns die eher kühlen Temperaturen vergessen lassen. Für die Nutzung des Vereinsgeländes bedankten sich die drei Vereine beim BSV Glandorf und allen Helfern. Wir freuen uns auf eine Wiederholung dieser gelungenen
Veranstaltung im nächsten Jahr!

kfd Frühlingswanderung

Im April folgten 10 Frauen der Einladung von Anne Buller und Johanna Fentker auf die Burg Ravensberg zu einer 10-Kilometer-Wanderung durch den Teutoburger Wald. Besonders beeindruckend war neben der hügeligen
Landschaft der ausgedehnte Bärlauchteppich auf den Waldböden. Für das
leibliche Wohl gab es unterwegs eine Rast in einer Wanderhütte und zum
krönenden Abschluss ging es zur Kaffeepause ins Café Schulte in
Borgholzhausen. Vielen Dank Anne und Johanna für die Vorbereitung der
Route!
Im Herbst laden Karin Schmidt und Mechthild Kleine Kracht die kfd Frauen
erneut zum Wandern ein. Die Wegetour wird wieder eine Überraschung sein.

Der Letzte-Hilfe-Kurs: Am Ende wissen, wie es geht.

Ramona Wahlmeyer und Maria Nesemeyer vom Hospizverein Bad Laer haben den
Teilnehmerinnen sehr eindrucksvoll das Umsorgen von schwerkranken und sterbenden Menschen am Lebensende in 4 Schritten nähergebracht:


1. Sterben ist ein Teil des Lebens
2. Vorsorgen und entscheiden
3. Leiden lindern
4. Abschied nehmen.


Vielen Dank an Anja Menzel für die Organisation des Kurses!

Für die Frauen auf der Warteliste und weitere Interessierte soll es im Herbst 2023 noch einen Letzte-Hilfe-Kurs von der kfd Glandorf geben.

Theater in Bad Laer

„Die Hütte. Ein Wochenende mit Gott“.

Der Amateurtheaterverein „Bühnenersatzverkehr Theaterlinie 49 e.V.“ präsentiert das Stück „Die Hütte. Ein Wochenende mit Gott“. Das gleichnamige Buch und die Verfilmung waren bereits ein voller Erfolg. Das Stück wird an den folgenden acht Terminen im April in der vereinseigenen Theaterwerkstatt in Bad Laer (Grüner Weg 1) vorgeführt:

© 2024 kfd Glandorf

Theme von Anders NorénHoch ↑